Wieder schwebt eine Richtkrone über dem Hafenviertel

SVZ: Wieder schwebt eine Richtkrone über dem Hafenviertel

SVZ: Wieder schwebt eine Richtkrone über dem Hafenviertel

Der Hafen füllt sich zunehmend mit neuer Wohnbebauung. Gestern war das Richtfest für ein weiteres Appartementhaus. Im Februar sollen die 17 Eigentumswohnungen und zwei Gewerbeeinheiten bezugsfertig sein. “Wir hatten einen erheblichen Zeitverzug durch den langen Winter”, sagte der Investor Gerd Riesner. “Davon haben wir bereits einen Teil wieder aufgeholt. Wir haben mit den Eigentümern gesprochen und sie haben uns viel Verständnis entgegen gebracht.”

Er lobte die zuverlässige, gute Arbeit der Zuliefererfirmen, mit denen er schon seit 20 Jahren zusammenarbeitet und die alle aus der Region kommen. “Auch die Zusammenarbeit mit der Stadtverwaltung ist lobenswert”, so Riesner.

Unterdessen kommt auch der Bau des Hauses der Schweriner Wohnungsgenossenschaft (SWG) in unmittelbarer Nachbarschaft voran. Auch hier hatte es Verzögerungen durch den lange währenden Frost gegeben. “Wir wollen aber unbedingt noch Ende diesen Jahres fertig werden”, sagte Vorstand Wilfried Wollmann. “Einzug wird bei uns dann im Januar sein.” Das Besondere des SWG-Baus: Es ist das einzige Haus im Hafenviertel, in dem die Wohnungen ausschließlich vermietet werden.

Quelle: Schweriner Volkszeitung (SVZ); 31.08.2013; Gert Steinhagen

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentare sind geschlossen